Weinempfehlung des Monats 

Weinempfehlung des Monats

 

Wenn Sie gerne  fruchtige,  aromatische  Weine trinken, ist unser Dornfelder feinherb  die beste Wahl. Hervorragend für lange Winterabende oder als Glühwein und auch für Ihr Menue an den Festtagen.

Dieses Rezept ist unsere ganz persönliche Empfehlung für Sie, um diesen ausgezeichneten Wein genießen zu können.

 

Rezept

 

Rehkeule mit Dornfelder-Preiselbeersauce

Für ca. 6 Personen

 

1 ausgelöste Rehkeule (ca.1,8 kg)

1 Eßl. Butter

4 Eßl. Öl

einige zerdrückte Wacholderbeeren

Salz, Schwarzer Pfeffer, Wildgewürz

1/8 l Wasser

¼ l Dornfelder feinherb

¼ bis ½ l Wildfond

3Eßl. Preiselbeeren

2 Eßl. Creme fraiche

 

Die Rehkeule mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz einreiben.

Die Butter mit dem Öl im Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Den Wacholder zugeben und mit 1/8 l Dornfelder ablöschen.

Den geschlossenen Bräter bei ca.220°C Heissluft oder 200°C Ober-Unterhitze in den Backofen . Das Wasser mit dem restlichen Dornfelder mischen und nach ca.40Minuten über die Keule gießen.

Die gesamte Bratzeit beträgt ca.90Minuten.

Anschließend die Rehkeule im ausgeschalteten Ofen warmstellen.

Den Bratensatz entfetten und mit dem Wildfond aufgießen. Aufkochen lassen.

Die Preiselbeeren und die Creme fraiche zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce etwas einkochen lassen.

Dazu Spätzle, Kroketten, Klöße und Preiselbeerbirnen servieren- und natürlich einen

Dornfelder feinherb . 

 

 

 

 

 

 

Top